Elektrisches Feld



Lösungen zu den Fragen 1-3:

Wer nicht direkt die website des österreichischen Gymnasiums aufrufen konnte findet hier die Antworten.

  1. falsch, die Kräfte können ja einander aufheben. In der Summe ist dann ja die Kraft auf die Probeladung „Null“. Beispiel der metallisierte Tischtennisball in der Mitte.

  2. Die Feldlinien gehen von der „plus“ Ladung B nach „minus“ Ladung A. A ist negativ geladen. Die gleiche Dichte der Feldlinien zeigt an, dass beide Ladungen gleich groß sind.

  3. Das elektrische Feld ist ein von Menschen erdachtes Darstellungsmittel für die Kräfte, die auf ladungen wirken. Dabei wird angenommen, dass jede Ladung von einem Feld umgeben ist, das die Kraft auf entfernte Ladungen überträgt.



Lösung zum Feldlinienverlauf:











































Dieses Bild ist ein „screenshot“ des sehr schönen Java applets von Peter Kraus (http://www.pk-applets.de/)